Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Deutschlands Incoming-Tourismus – rasantes Wachstum im ersten Quartal 2018

Frankfurt, 14. Mai 2018 – Der deutsche Incoming-Tourismus kann im ersten Quartal 2018 nahtlos an das Rekordergebnis des Jahres 2017 anknüpfen. Von Januar bis März wurden nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes 16,3 Millionen internationale Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Betten registriert, eine Million mehr als 2017“.

„Die Beliebtheit des Reiselandes Deutschland insbesondere als Urlaubsziel steigt in allen großen Quellregionen dynamisch weiter. Konnten wir im ersten Quartal 2017 noch ein Plus von 2,4 Prozent bei den Ausländerübernachtungen verzeichnen, liegen wir in den ersten drei Monaten 2018 bei plus sechs Prozent, mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr“, erläutert dazu Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT). „Mit der aktuellen Entwicklung im deutschen Incoming treffen wir genau den Prognosekorridor der Welttourismusorganisation UNWTO – ein weiterer Beleg für die ausgezeichnete Position Deutschlands im internationalen Wettbewerb.“