Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Auf den Spuren des Kardinals

Neuer Pilgerweg im Oldenburger Münsterland

Salvatorianer-Pater Jos Houben begleitet ab Mai Pilgerer auf dem Kardinalsweg.
Salvatorianer-Pater Jos Houben begleitet ab Mai Pilgerer auf dem Kardinalsweg.
vergrößern

Im Oktober 2018 wurde der Kardinalsweg im Oldenburger Münsterland eröffnet, nun sind auch geführte Touren buchbar. Ab Mai begleitet der Salvatorianer-Pater Jos Houben die Pilger auf der 24 Kilometer langen Strecke zwischen dem ehemaligen Kloster Damme und der Benediktinerinnenabtei Burg Dinklage, dem Geburtsort von Clemens August Kardinal von Galen. Unterwegs laden fünf Stelen dazu ein, sich mit den Tugenden des Kardinals zu beschäftigen. Angeboten werden Wochenendpauschalen mit zwei Übernachtungen im Hotel, Ganztags- und Halbtagswanderungen.

Houben ist pilgererfahren, er kennt sowohl kurze Wallfahrten als auch die längere Tour auf dem Jakobsweg. Die Möglichkeit, durch die Natur zu pilgern und dabei den Weg zu sich selbst zu finden, ist für den Priester „eine tolle Kombination", gerade in unserer heutigen, sehr schnellebigen Zeit. "Pilgern tut gut", ist Houben überzeugt. "Wir versuchen, die Leute aus dem Alltag herauszunehmen. Damit sie sich wieder selbst in den Blick nehmen." Dabei kann die Auseinandersetzung mit der Biografie von Kardinal von Galen sehr hilfreich sein, sagt Houben. Auf der Strecke rufen fünf Stelen zentrale Tugenden des Kardinals in Erinnerung, "mutig sein" oder "einfach sein" zum Beispiel.
Bei der Burg Dinklage werden Pilgergruppen von Schwester Ulrike Soegtrop empfangen. Sie ist eine von 22 Benediktinerinnen, die heute im Kloster leben. Was hat den Kardinal geprägt? Wo sind meine eigenen Wurzeln? Und was braucht heute Mut? Das sind Fragen, die die Schwester bei einem kleinen Rundgang aufwirft. Es sind zugleich Denkanstösse für den Heimweg.

Anmeldungen zu den geführten Touren nimmt das Bildungswerk Dammer Berge unter Telefon 05491/906390 entgegen. Wer den Kardinalsweg lieber allein laufen möchte, findet Infos zur Tour, Karten und GPS-Track zum Herunterladen unter www.oldenburger-muensterland.de/touren.