Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Auf den Spuren der Dinosaurier

Erleben Sie eine spannende Zeitreise im Bückeberg

Es ist 140 Millionen Jahre her, als hier auf dem rund 370 Meter hohen Bückeberg tropische Verhältnisse geherrscht haben. Eine plötzliche Sturmflut riss damals alles mit, was sich nicht retten konnte. Wo jetzt ein Sandsteinbruch zu finden ist, lebten damals sogenannte Iguanodonten. Pflanzenfressende Dinosaurier aus der Unteren Kreidezeit. Für Paläontologin Dr. Annette Richter muss es ein überwältigendes Gefühl gewesen sein: Im Jahre 2007 stand sie genau dort, wo sich vor unvorstellbar langer Zeit diese Giganten der Urzeit herumgetrieben haben. Womöglich auf der Suche nach Nahrung haben sie dabei ihre Fußabdrücke in der Lagunenlandschaft hinterlassen. Mit ihnen auch die Sichelklauensaurier. Diese gefiederte vogelähnliche Saurierart ist Namensgeber für den ersten Fährtenfund im Obernkirchener Sandsteinbruch - den „Hühnerhof“. Die Entdeckung dieser beiden unterschiedlichen und ungewohnt vielen Fußstapfen sorgte für eine weltweite Sensation.

Wie genau das alles zustande kam, das können Sie während einer Führung mit speziell ausgebildeten Bückebergführer/-innen auf dem Naturerlebnispfad (ein 4,6 Kilometer langer Rundweg auf befestigten Forstwegen) hautnah erleben. Neben denen für Erwachsene, gibt es für die kleinen Dino-Fans zusätzlich kindgerecht gestaltete Informationstafeln. Und ganz nebenbei erfahren Sie auch noch eine Menge über den Wald und den Sandsteinbruch. Die Führungen starten in der Regel am Infopavillon beim JBF-Centrum und dauern ca. zwei Stunden. Lebhaft, anschaulich und altersgerecht werden auf dem Weg zur Fährtenfläche Themen rund um Wald, Natur und Steinbruch angesprochen. Als Höhepunkt der Wanderung steht die Besichtigung der „Oberen Sohle“ mit den einzigartigen Dinosaurierspuren an.
Zu vorab veröffentlichten Terminen können Einzelpersonen oder Familien ohne Voranmeldung teilnehmen. Individuelle Führungen ab 20 Personen gibt es nach vorheriger Anmeldung.
Wagen Sie eine spannende Zeitreise mit der ganzen Familie, zu zweit, in der Gruppe oder auch allein. Übrigens: Die Fährtenplatte ist mittels einer Rampe barrierefrei gestaltet. Der Besuch mit einem Kinderwagen oder einer Gehhilfe ist so möglich.