Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Am 3. Juni ist es wieder soweit

„Rauf aufs Rad am Felgenfesttag“

Veranstaltungen, Aktiv, Natur, Familien, Weserbergland

FF2018_1.JPG
FF2018_1.JPG
vergrößern

Der Termin für das bereits 17. Felgenfest rückt näher und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Auch in diesem Jahr haben sich die Organisatoren für den autofreien Erlebnistag im Weserbergland wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm entlang der über 50 Kilometer langen Veranstaltungsstrecke einfallen lassen.

Landrat Tjark Bartels und Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland, freuen sich auf diesen Tag, um gemeinsam mit vielen Gästen aktiv im wunderschönen Weserbergland unterwegs zu sein. Die zahlreichen Veranstaltungsorte bieten eine gute Gelegenheit, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen.

In Großenwieden wird es in diesem Jahr eine Neuerung geben: Anstelle einer Pontonbrücke werden die Mindener Pioniere einen Fährbetrieb einrichten. Um von einem Ufer ans gegenüberliegende zu gelangen werden die Felgenfestbesucher mit einem als Fähre eingesetzten Amphibienfahrzeug trocken über die Weser befördert. Allerdings werden sich Wartezeiten nicht vermeiden lassen, die vorsorglich mit eingeplant werden sollten, und die sich übrigens gut auf der "bunten Meile" am Weserufer mit leckeren Verpflegungsangeboten überbrücken lassen.

Neu ist auch die Felgenfest-App, mit der die schönsten Bilder vom autofreien Sonntag hochgeladen werden können. Hier geht’s zur App: http://bit.ly/2BvuGDx
In Bodenwerder hat sich die Neuheit des letzten Jahres bewährt, so dass auch in diesem Jahr wieder ein Mittelaltermarkt mit tollen Angeboten und Vorführungen die Besucher in den Rathauspark einlädt. Ferner gibt sich der Baron von Münchhausen um 15.00 Uhr beim Münchhausenspiel die Ehre, um die Gäste zu unterhalten.
Emmerthal setzt auf „Bewährtes“ und hat wieder Live-Musik, Mitmachangebote und kulinarische Leckerbissen im Programm. Auch das historische Dorffest rund um die Petri-Kirche-Ohsen wird am autofreien Sonntag nicht fehlen.

Alles rund um Fahrrad, Freizeit und Sport hat der 11. Fahrrad- und Freizeitmarkt auf dem Gelände der Stadtwerke auf Hamelns Hafenstraße wieder zu bieten. Um 12.00 Uhr lädt das Rattenfänger-Freilichtspiel auf der Hochzeitshausterrasse ein.
In Hessisch Oldendorf erwartet die Felgenfestteilnehmer ein buntes Unterhaltungsprogramm, Verpflegungsangebote sowie Informationen zum Thema Landwirtschaft.

Ruhe, Entspannung und viel Informatives kann man in der Auenlandschaft in Hohenrode finden. Rinteln lockt traditionell mit Bauernmarkt und offenen Geschäften. „Anfassen, Schmecken und Mitfeiern“ ist dort das Motto des Tages!
Die Straßen zwischen Bodenwerder und Rinteln werden in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr gesperrt. Bereits ab 8.00 Uhr und auch noch bis 19.00 Uhr kann es aufgrund der vor- und nachbereitenden Arbeiten zu Behinderungen des Straßenverkehrs kommen. Hier wird an die gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer appelliert. Für die Sicherheit der Gäste auf der Veranstaltungsstrecke sorgen die ehrenamtlichen Helfer der Ortsfeuerwehren und eine große Anzahl von Polizeieinsatzkräften. Um kleinere Blessuren werden sich wieder die ehrenamtlich Tätigen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) - Kreisverband Weserbergland - kümmern.

Die NordWestBahn und die Fahrgastschifffahrt “Flotte Weser“ engagieren sich auch in diesem Jahr wieder als verlässliche Partner des diesjährigen Felgenfestes. Die jeweiligen Fahrpläne sind im Flyer und auch im Internet veröffentlicht. Die Fahrradbeförderung ist sowohl bei der NordWestBahn als auch bei der Fahrgastschifffahrt an diesem Tag kostenfrei. Bei der Anreise mit der Deutschen Bahn werden ebenfalls am Felgenfesttag Fahrräder kostenlos befördert, allerdings nur für Fahrten mit DB-Fahrscheinen und Fahrscheinen des Niedersachsentarifs von allen Bahnhöfen aus dem Einzugsbereich des Großraums Hannover sowie von Bad Pyrmont, Bad Münder und Emmerthal zum Bahnhof Hameln.

Neben dem Hauptsponsor Sparkasse Hameln-Weserbergland unterstützen die Stadtwerke Hameln, die Dewezet, die BKK 24 sowie die Firmen rihaWeserGold Getränke GmbH Co.KG, W.Neudorff GmbH KG. und das Grohnder Fährhaus.
Das „Felgenfest“ ist eines der ersten Projekte der Regionalen Entwicklungskooperation Weserberglandplus (REK Weserberglanplus) und hat sich im Laufe der Jahre zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Diese Veranstaltung ist weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt und lockt jedes Jahr immer wieder viele tausend Gäste in das reizvolle Weserbergland.

Weitere Informationen rund um das Felgenfest sind auf den Internetseiten des Landkreises Hameln-Pyrmont unter www.hameln-pyrmont.de/Felgenfest 2018 zu finden. Im „Geoportal“ ist neben der Felgenfest App auch eine Veranstaltungskarte hinterlegt, die als mobile Version genutzt werden kann.