Sprachversionen


Service Menü



Headerbild_Zeitungen

Sie befinden sich hier:

Aktiv - Zahlen, Daten, Fakten

Niedersachsen bietet seinen Gästen viele Möglichkeiten, sich in der Natur zu bewegen. Von Wassersport und Wandern über Radfahren und Mountainbiken bis zu Pferdesport und Golfen reicht das Angebot. In kaum einem anderen Bundesland sind soviel unterschiedliche Aktivurlaube möglich - kein Wunder, hat Niedersachsen als einziges Bundesland Mittelgebirge und Meeresküste.

Niedersachsen ist das größte Wassersportrevier Deutschlands. Kein anderes Bundesland bietet so viele Möglichkeiten, den Urlaub am, im und mit Wasser zu verbringen. Das Reiseland Niedersachsen hat mit der Nordseeküste und den sieben ostfriesischen Inseln die längste deutsche Meeresküste. Im Binnenland gibt es 20.000 km Wasserwege, davon sind 6.500 km für den Kanusport nutzbar. Für Kapitäne stehen 200 Sportboothäfen in Niedersachsen und an der Elbe zur Verfügung. Die Nordsee gilt für Segler und Sportbootfahrer als navigatorische Herausforderung.

Fast die Hälfte aller Deutschen (42 Prozent) bewerten Niedersachsen als das beste Bundesland um einen Reiturlaub zu machen. Die beliebteste Region ist die Lüneburger Heide. Beim Wandern steht der Harz hoch im Kurs. In der Bundesrepublik ist er sogar das beliebteste Reiseziel für Eintagswanderungen. Eine Jury aus Reisejournalisten des "Wandermagazins" hat den Harzer-Hexen-Stieg aus 200 Bewerbern zum schönsten Wanderweg Deutschlands 2008 gewählt.

Niedersachsen bietet Radwanderern abseits verkehrsreicher Straßen herrliche Aussichten bis zum Horizont. Insgesamt 13.000 Radweg-Kilometer schlängeln sich durch das Land. Nicht umsonst ist die Nordseeregion das zweitbeliebteste Reiseziel in Deutschland. Im Bundesvergleich belegt Niedersachsen Platz zwei.

Quellen:
• LSKN 2001-2010 /2011
• Gfk TravelScope TJ 10/11
• Deloitte & Touche GmbH 2010 Datenbasis 2009
• IMT – Destination Brand 10